Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall

T1
Technischer Einsatz
Zugriffe 681
Einsatzort Details

B50 Richtung Kemeten
Datum 21.06.2023
Einsatzbeginn: 09:50 Uhr
Einsatzende 10:50 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 0 Min.
Alarmierungsart LSZ - Stiller Alarm
eingesetzte Kräfte

Stadtfeuerwehr Oberwart
Fahrzeugaufgebot   KRF-S  SRF  ELF
Technischer Einsatz

Einsatzbericht

Am Mittwoch, dem 21. Juni 2023 gegen 10 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr Oberwart zu einem Technischen Einsatz auf die B-50 in Richtung Kemeten, Höhe Steinbrückl alarmiert.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Lastkraftwagen. Durch die Wucht wurde der PKW von der Straße geschleudert und kam unter einem Baum bei einem steilen Abhang zum Stehen.
Die Lenkerin wurde unbestimmten Grades verletzt. Sie wurde rasch von der Rettung versorgt und ins Krankenhaus gebraucht. Wir rückten sofort mit zwei Rüstfahrzeugen (KRF-Klein Rüstfahrzeug und SRF-Schwerem Rüstfahrzeug) und einem Einsatzleitfahrzeug (ELF) zum Einsatzort aus.

Gemeinsam mit der Polizei wurde die Einsatzstelle abgesichert. Der Brandschutz wurde aufgebaut. Der LKW wurde nur leicht beschädigt und konnte weiterfahren.
Das Auto wurde mit der Seilwinde des schweren Rüstfahrzeuges zurück auf die Straße gezogen. Da das Auto kaum beschädigt wurde, konnte es zu einem nah gelegen Abstellplatz gebracht werden.

Nach etwa einer Stunde war der Einsatz beendet und die Feuerwehr konnte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.
Wir bedanken uns bei der LSZ-Burgenland, dem Roten Kreuz, der Polizei und dem Straßenbauamt für die gute Zusammenarbeit.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.