Brandverdacht

B1
Brandeinsatz
Zugriffe 487
Einsatzort Details

Dr. Emmerich-Gyenge-Platz
Datum 06.07.2023
Einsatzbeginn: 21:09 Uhr
Einsatzende 22:30 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 21 Min.
Alarmierungsart LSZ - Stiller Alarm
eingesetzte Kräfte

Stadtfeuerwehr Oberwart
Fahrzeugaufgebot   TLFA-4000  ULFA-3000/200/250  ELF
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Am Donnerstag, dem 06.07.2023 um 21:00 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr Oberwart von der Landessicherheitszentrale Burgenland zu einem Brandverdacht zum Dr. Emmerich-Gyengeplatz in Oberwart alarmiert.

Die Stadtfeuerwehr rückte mit einem Einsatzleitfahrzeug (ELF), Universallöschfahrzeug (ULFA 3000) und Tanklöschfahrzeug (TLFA 4000) zum Einsatz aus.

Es stellte sich heraus, dass eine Bewohnerin Gebäck beim Aufbacken verbrannt hatte. Der dadurch entstandene Rauch breitete sich in der Wohnung und im Stiegenhaus aus.

Mithilfe eines Druckbelüfters wurde die Wohnung und das Stiegenhaus rauchfrei gemacht. Die Bewohnerin wurde vom Roten Kreuz erstversorgt und ins Krankenhaus gebracht.

Nach ca. 1 Stunde konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Wir bedanken uns bei der LSZ, der Polizei und dem Roten Kreuz für die gute Zusammenarbeit.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.