Autobrand

B1
Brandeinsatz
Zugriffe 693
Einsatzort Details

B-50 - Richtung Kemeten
Datum 13.10.2023
Einsatzbeginn: 02:17 Uhr
Einsatzende 04:20 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 3 Min.
Alarmierungsart LSZ - Stiller Alarm
eingesetzte Kräfte

Stadtfeuerwehr Oberwart
Fahrzeugaufgebot   SRF  ULFA-3000/200/250  KAT-LKW  ELF
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Heute, um 02:17 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr Oberwart von der Landessicherheitszentrale Burgenland zu einem Autobrand auf die B-50 in Richtung Kemeten alarmiert.


Die Stadtfeuerwehr rückte sofort mit einem Einsatzleitfahrzeug (ELF), einem Universallöschfahrzeug (ULFA-3000/200/250), einem schweren Rüstfahrzeug (SRF) und einem KAT-LKW zum Brandeinsatz auf die Bundesstraße aus.
Das Auto stand beim Eintreffen bereits im Vollbrand. Unter schwerem Atemschutz wurde rasch ein Löschangriff vorgenommen. Der Brand war schnell unter Kontrolle da der gezielte Löschangriff, seine Wirkung zeigte. Es konnte nach kurzer Zeit Brand aus, gegeben werden.
Nach den Arbeiten der Exekutive wurde das Auto mit dem Kran des SRF von der Straße gebracht und sicher abgestellt. Die Straße wurde mit Besen gesäubert. Zusätzlich wurde die Straßenmeisterei über die Landessicherheitszentrale alarmiert.
Verletzt wurde niemand.
Nach etwa 2 Stunden war der Einsatz beendet und die Feuerwehr konnte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die gewohnt gute Zusammenarbeit.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.